Course ID: #LPI101

Linux Professional Institute Certification (LPIC): LPI 101

Dauer: 5 Tage Daten:

Ziel der LPIC-Zertifizierung ist es, dass Linux-Administratoren sowohl ihre praktischen, als auch theoretischen Linux-Kenntnisse unter Beweis stellen können. Neben einer gründlichen Vorbereitung des Prüfungsstoffs, ist also eigenständig erworbene Erfahrung und Praxis im Umgang mit Linux eine wichtige Zutat zum LPIC-Erfolg.

Dieses Training bereitet auf die erste von 2 Prüfungen für das LPIC1 Zertifikat vor.

1 – Systemarchitektur (LPI 101)
Hardware-Einstellungen ermitteln und konfigurieren
Das System starten
Runlevel wechseln und das System anhalten oder neu starten

2 – Linux-Installation und –Paketverwaltung (LPI 101)
Festplattenaufteilung planen
Einen Boot-Manager installieren
Shared Libraries verwalten
Debian-Paketverwaltung verwenden
RPM und YUM-Paketverwaltung verwenden

3 – GNU und Unix Kommandos (LPI 101)
Auf der Kommandozeile arbeiten
Textströme mit Filtern verarbeiten
Grundlegende Dateiverwaltung
Ströme, Pipes und Umleitungen verwenden
Prozesse erzeugen, überwachen und beenden
Prozess-Ausführungsprioritäten ändern
Textdateien mit regulären Ausdrücken durchsuchen
Grundlegendes Editieren von Dateien

4 – Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard (LPI 101)
Partitionen und Dateisysteme anlegen
Die Integrität von Dateisystemen sichern
Das Ein- und Aushängen von Dateisystemen steuern
Platten-Quotas verwalten
Dateizugriffsrechte und -eigentümerschaft verwalten
Harte und symbolische Links anlegen und ändern
Systemdateien finden und Dateien am richtigen Ort platzieren

 

 

Lernlösung

Blended Learning, Firmenseminar, Individualcoaching, Klassenraumtraining, Online Live Webinar

Sprache

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Daten

2021/03/01, 2021/06/28, 2021/10/25, 2021/11/29, flexibel, auf Anfrage

Ort

Wallisellen, Lausanne, flexibel, auf Anfrage

  • Administratoren
  • Linux Anwender

LPI 101 ist die erste Zertifizierung in LPIs mehrstufigem Linux Professional Zertifizierungsprogramm. Der LPIC-1 überprüft die Fähigkeit des Kandidaten, Wartungsaufgaben in der Befehlszeile auszuführen, einen Computer mit Linux zu installieren und zu konfigurieren und grundlegende Netzwerke zu konfigurieren.

Der LPIC-1 wurde entwickelt, um aktuelle Forschungsergebnisse zu reflektieren und die Fähigkeiten eines Kandidaten in der realen Systemadministration zu validieren. Die Ziele sind an reale Berufsfähigkeiten gebunden, die wir während der Prüfungsentwicklung durch eine Job-Aufgabenanalyse ermitteln.

Ziele: Examen 101-500

Voraussetzungen: Für diese Zertifizierung gibt es keine Voraussetzungen

Gültigkeitszeitraum: 5 Jahre

Sprachen: Englisch, Deutsch, Japanisch, Chinesisch (vereinfacht) und Chinesisch (traditionell)

Die Prüfungsgebühren betragen CHF 220 pro Prüfung und sind im Kurspreis nicht enthalten.

CHF2'990CHF9'900 zzgl. MwSt

Auswahl zurücksetzen

ANMELDEN

Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen zu neuen Schulungen, Angeboten und Aktionen per E-Mail.

Email Subscription
Prozess- und Qualitätsmanagement
Amazon